Gelockerte Besuchsregelung Covid-19

Ab dem 8. Februar werden wir die Besuchsregelungen lockern und Sie können wieder Familie, Freunde und Bekannte besuchen. Die Sicherheit unserer Patienten, Besucher und Mitarbeiter steht selbstverständlich weiterhin an erster Stelle.

Ab dem 8. Februar 2022 gilt die folgende Besuchsregelung für unsere Krankenhausstationen:

Patienten können zwischen 14 und 19:30 Uhr Besuch empfangen.
Während dieser Besuchszeiten darf ein Besucher für eine Stunde den Patienten besuchen (max. ein Besucher pro Tag)

Es gibt jedoch einige Ausnahmen:

  • Auf den Covid-19-Stationen sind keine Besuche möglich.
  • Auf der Intensivstation darf  zwischen 14:30 und 15 Uhr und zwischen 19:00 und 19:30 Uhr eine Person dreißig Minuten lang zu Besuch kommen.
  • Auf der Entbindungsstation darf der Partner die ständig zu Besuch kommen.
  • In der Pädiatrie dürfen die Eltern die ganze Zeit zu Besuch kommen.
  • In der Palliativpflege können Patienten Besuch empfangen.
  • Besuche im PAAZ sind zwischen 18 und 20 Uhr möglich (samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen 14 und 20 Uhr).

Besucher müssenab 12 Jahren eine saubere Einwegmaske tragen. Während des Besuchs trägt außerdem auch der Patient einen Mundschutz.

Wie sieht es mit der Begleitung von ambulanten Patienten aus?

Um die Anzahl der Personen in unseren Wartezimmern zu begrenzen und den Abstand zwischen ihnen zu gewährleisten, ist  keine Begleitung erlaubt. Die Patienten sollten allein kommen. Sorgen Sie also dafür, dass Ihre Kinder betreut sind.

 Eine Begleitperson ist nur in den folgenden Fällen zulässig:

  • Für ein Kind unter 18 Jahren
  • Aufgrund von körperlichen Einschränkungen (Rollstuhl, ...) des Patienten
  • Wegen geistiger Behinderungen (Demenz, ...) des Patienten
  • Aufgrund von Sprachproblemen des Patienten
  • Bei gynäkologischen Untersuchungen von Schwangeren darf der Partner immer dabei sein.
  • Bei Tagesaufnahmen in der Pädiatrie
  • In der Onkologie nur auf Wunsch des Patienten und nach telefonischem Kontakt sowie Zustimmung der Station.

Beim Betreten des Krankenhauses ist Folgendes zu beachten :  

  • Die OP-Maske ist im Krankenhaus und im Patientenzimmer vorgeschrieben und muss während des gesamten Besuchs sowohl vom Patienten als auch vom Besucher getragen werden. Dies gilt auch für Besucher und Begleitpersonen, die ein Covid Safe Ticket haben.
  • Das Tragen eines Mundschutzes ist für Kinder ab 12 Jahren vorgeschrieben.
  • Desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten und Verlassen des Krankenhauses sowie vor und nach dem Besuch des Patientenzimmers.
  • Lassen Sie das Fenster des Zimmers zur Belüftung geöffnet. Lassen Sie die Tür offen.
  • Vermeiden Sie Körperkontakt und halten Sie immer einen ausreichenden Abstand, mindestens 1,5 Meter, zu Patienten, Besuchern und Mitarbeitern.
  • Bleiben Sie während der Besuchszeit im Zimmer des Patienten. Besucher sind in anderen Räumen der Station oder des Krankenhauses nicht erlaubt.
  • Verlassen Sie das Krankenhaus nach Ihrem Besuch so schnell wie möglich.

Wenn Sie mit dem Coronavirus infiziert sind oder eine Erkältung haben und/oder mit einem COVID-19-Patienten in Kontakt waren, dürfen Sie das Krankenhaus nicht besuchen (auch nicht, wenn Sie vollständig geimpft sind).

Besteht der Verdacht auf COVID-19, sind bis zum Vorliegen des Testergebnisses keine Besuche erlaubt.

Die sichere Behandlung unserer Patienten, die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Besucher  haben für uns Priorität und wir richten uns nach den aktuellen staatlichen Vorgaben zu COVID-19.

 

Visiter un patient? Nouvelles règles dès le 8 février!

Tout doucement nous voyons une baisse des taux d'infection covid19. C'est pourquoi nous aimerions vous apporter de bonnes nouvelles. Vous pouvez à nouveau rendre visite à votre famille, vos amis et vos connaissances en toute sécurité. Parce que notre arrangement de visite a été assoupli!

Concrètement, les horaires de visite s'appliquent en chambre individuelle et en chambre multiple entre 14h et 19h30.
Pendant ces heures de visite, un seul visiteur peut rendre visite au patient pendant une heure (max. un visiteur par jour).

Les visiteurs doivent porter leur masque jetable propre, à partir de 12 ans. Le patient porte également un masque buccal lors de la visite.

Cependant, il y a certaines exceptions:

Aucun visiteur n'est autorisé dans les départements covid-19.

Aux soins intensifs, une personne est autorisée à visiter pendant trente minutes entre 14h30 et 15h et entre 19h et 19h30.

A la maternité, le partenaire peut visiter en permanence.

En pédiatrie, les parents sont autorisés à visiter en permanence.

Les patients peuvent recevoir des visiteurs en soins palliatifs.

Les visites sont possibles au PAAZ entre 18h et 20h (samedi, dimanche et jours fériés entre 14h et 20h).

Les visiteurs doivent porter leur masque jetable propre, à partir de 12 ans. Le patient porte également un masque buccal lors de la visite.

Visiting a patient? New rules as of February, 8.

Slowly but surely the covid19 infection rates are declining. That is why we like to bring you following good news. You can visit family, friends and acquaintances safely again. Because our visiting arrangement has been alterated!

In concrete terms, visiting hours apply in a single room and multiple room between 2 pm and 7:30 pm. During these visiting hours, one visitor may visit the patient for one hour (max. one visitor per day).
Visitors must wear their own clean disposable mask, from the age of 12. The patient also wears a mouth mask during the visit.

There are however some exceptions:
No visitors are allowed in the covid-19 departments.

In intensive care, one person is allowed to visit for thirty minutes between 2.30 pm and 3 pm and between 7 pm and 7.30 pm.

At the maternity ward, the partner may visit continuously.

In pediatrics, parents are allowed to visit continuously.

Patients may receive visitors in palliative care.

Visits are possible at the PAAZ between 6 pm and 8 pm (Saturday, Sunday and public holidays between 2 pm and 8 pm).

Visitors must wear their own clean disposable mask, from the age of 12. The patient also wears a mouth mask during the visit.